Donnerstag, 22 April 2021 10:14

Eramsus+ Small-Scale Partnerships

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Europäische Union hat vor Kurzem Small-scale Partnerschaften in Erasmus+ eingeführt, um kleinere Organisationen, die möglicherweise weniger Erfahrung mit internationalen Partnerschaften haben, zu erreichen und ihnen neue Möglichkeiten zu geben. Die Small-scale Partnerschaft erfordert nur eine Partnerschaft von zwei Organisationen in den Programmländern und ist offen für öffentliche oder private Organisationen in den Bereichen Bildung, Ausbildung, Jugend, Sport und anderen sozioökonomischen Bereichen.

Die Ziele des Programms sind wie folgt formuliert:

  • Attraktion von Programm-Neulingen und Ausweitung des Programmzugangs für kleinere Organisationen mit weniger Erfahrung,
  • Inklusion von schwer zu erreichenden Zielgruppen mit weniger Möglichkeiten,
  • Unterstützung einer aktiven europäischen Bürgerschaft und Verankerung eines europäischen Bewusstseins auf der lokalen Ebene.

Wenn Ihre Organisation neu in der internationalen Zusammenarbeit ist, könnte eine Small-scale Partnerschaft der perfekte Einstieg sein. Sie erfordert weniger Koordination als ein Projekt mit vielen Partnerorganisationen und ist daher eine gute Einführung in die Komplexität und in die Herausforderungen, die bei transnationalen Projekten auftreten können.

Weitere Informationen über Small-scale Partnerschaften - einschließlich der Kriterien für die Förderfähigkeit, wie man ein Projekt einrichtet und die Finanzierungsregeln - finden Sie hier auf der Website der Europäischen Kommission.

Gelesen 58 mal Letzte Änderung am Montag, 26 April 2021 11:16
Mehr in dieser Kategorie: « Erasmus+ 2021-2027

Schreibe einen Kommentar